person

Dr. Ernest Kutrovatz

 

* 12.01.1841 in Sigleß
† 21.10.1913 in Raab

 

Titularbischof von Marciana
  

Obwohl er aus einer sehr kinderreichen Familie (16 Kinder)stammte konnte er mit Hilfe eines Stipendiums das Benediktinergymnasium in Ödenburg und dann in Raab besuchen. Er studierte Theologie in Raab und wurde 1865 zum Priester geweiht. In der Pfarre Eisenstadt - Oberberg war er Kaplan, dann ab 1872 Pfarrer von Müllendorf und 1890 Vizearchidiakon des Distriktes Eisenstadt. Unter ihm wurde die Müllendorfer Kirche neu gebaut.

1894 wurde Kutrovatz Kanonikus des Kathedralkapitels von Raab  und drei Jahre später zum Bischof geweiht (Titularbischof von Marciana). In Raab unterstützte er den Diözesanbischof Johann Zalka. 1905 wurde er Kustos des Raaber Kathedralkapitels. Seine Fürsorge galt seiner früheren Pfare und seinem Geburtsort Sigleß. In Müllendorf wurde er bestattet.