person

Dr. Paul Hoffmann

 

* 1830
† 1907

 


  


Der febürtige Mattersburger besuchte die Schulen in Raab, Ödenburg und Wien und studierte Jus in Preßburg und Wien. In Pest erwarb er den Doktorgrad. Er wirkte in Kaschau und Preßburg und veröffentlichte zahlreiche Abhandlungen zum Eigentums- und Kirchenrecht. Schließlich wurde er als Lehrer an die Universität Pest berufen. Dort wirkte er aber nur zwei Jahre. Anschließend ließ er sich in Ödenburg nieder und widmete sich ganz der Literatur. Er übersetzte ungarische Dichtungen ins Deutsche. 1895 etwa erschien "Michael Vörösmartys ausgewählte Gedichte".